Nachwachsend und belastbar.

Mittel- und nordeuropäische Nadelbäume liefern das Grundmaterial für die induo® Masten. Immer schon ist Holz der am häufigsten und vielseitig genutzte Rohstoff. Holz ist hochfest, leicht transportierbar, einfach zu bearbeiten, günstig und vor allem ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff.

Allein in Deutschland macht der Wald mit ca. 11 Mio. ha fast ein Drittel der Landesfläche aus. Weitere nachwachsende Rohstoffe werden in Deutschland auf 2 Mio. Hektar (ca. 17 Prozent der Ackerfläche) angebaut. In der gesamten Holzwirtschaft sind mehr als eine Million Beschäftigte, bei einem jährlichen Umsatz von mehr als 100 Milliarden Euro, zu finden.

Positiver CO² Abdruck

Holz entzieht der Atmosphäre während des Wachstums mehr C0² als bei der Verarbeitung freigesetzt wird. Zudem reinigt der Wald die Luft, sichert Trinkwasserressourcen und bietet Menschen und Tieren Schutz, Lebensraum und Erholung.

CO² Emissionen

Produktion Stahl = -2.400 CO² / Tonne* 96 Jahre
Produktion Holzmast = +108 CO² / m³* 4 Jahre

* geschätzte Werte

Unsere Verantwortung

Nachhaltig

durch positive CO² Bilanz.

Kiefernholz

als nachwachsender Rohstoff

Bewußter Umgang mit den natürlich vorhandenen Ressourcen

Produktionsstandort Deutschland

Holz, nachhaltig und kosteneffizient.

Sicher für die kommenden Generationen

Service & Beratung

+49 21 61 - 61 89 - 0

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der richtigen induo® Masten und Produkte für Ihre Stromnetze.